Home

einfacher Fragebogen Dupuytren & Ledderhose

Selbst Heutzutage gibt es immer noch Mythen um diese nervige Krankheit und vieles was im Internet steht, klingt oft wie in der Schule abgeschrieben. Zu Deutsch, es muss Aufklärungsarbeit betrieben werden, um falsche Therapien in Zukunft zu vermeiden zu versuchen.
Darum bitte ich Sie diesen einfachen Fragebogen auszufüllen, damit wir hier alle schlauer werden!

 


Sie sind: männlich weiblich

Haben Sie Dupuytren? Ja!
Haben Sie Ledderhose? Ja!

Hat Ihr Arzt beim ersten Mal -vermutlich Hausarzt- die Diagnose sofort richtig gestellt?
sofort erkannt
nach leichtem zögern
unsicher und später

Falls Sie die Krankheit erst leicht haben, hat Ihr erster Doc/Hausarzt/Facharzt sowas genannt, dass man erst abwarten soll, bis es schlimmer wird, und dann operieren?
ja
nein
weiss ich nicht mehr

Bei Dupuytren! Von welcher Op-Methode beim ersten Mal, hat der Doc gesprochen oder Ihnen geraten?
Er hat über die Skallpellmethode gesprochen? Ja!
Es wurde auch die Nadelfasziotomie genannt Ja!
Er hat auch über eine zusätzliche Bestrahlung gesprochen Ja!


Ich werde/ wurde dann erstmals behandelt mit
Messer
Nadel
Strahlen

Ich wurde vor/nach der Nadel bzw. MesserOP mit Strahlen behandelt bzw. wurde es mir geraten
Ja!


Mir wurde zur Krankengymnastik/Ergotherpie geraten
ja
nein

 

Und hier noch absolut freiwillige Angaben. Ziel ist es hierbei, Sie nach Monaten/Jahren zu kontaktieren und nach Veränderungen der Krankheit und Auswirkungen der Operationen zu fragen.
Anrede:  
Name:  
Telefon:  
*eMail:  
     

Mit Anhacken des folgenden Feldes erkläre ich mich bis auf Widerruf bereit, dass meine Angaben zu Forschungszwecken bei Morbus Dupuytren/Morbus Ledderhose und dieser Krankheit anverwandten Krankheiten, ausschliesslich für Forschungszwecke benutzt werden können.
Ich bin damit einverstanden Ja!